ÖbL

im BMW






501 Barockengel

mit Lorenz CCU9340

BMW 501 Barockengel mit Autotelefon Lorenz

Als Lorenz 1958 einen Prospekt (PDF, 208kB) für das neugeschaffene A-Netz rausbringen wollte, verwendete man dafür noch das Bediengerät des FUG-5 , eigentlich war dieses für den Polizeifunk ausgelegt.



501 Barockengel

mit Lorenz CCU9340

BMW 501 Barockengel mit Autotelefon Lorenz Kofferaumeinbau

Aufmerksame BMW Kenner werden das Gerät aus der Serie Isar11 kennen.



Neue Klasse

mit Telefunken AT400 A-Netz

BMW Neue Klasse mit becker AT400 Autotelefon A-Netz

BMW hatte es in den 50-60er Jahren nicht so mit den Sonderausstattungen ab Werk. Man überliess das Geschäft lieber den Niederlassungen und Werkstätten.



Neue Klasse

mit TEKADE B82 A-Netz

BMW 1800 mit TEKADE B82 Autotelefon A-Netz

In die Lücke stießen die Mobilfunkhersteller und brachten Einbaubeispiele für fast jedes Modell.



2000 CS

mit um 1973 nachgerüsteten TFK 4015 B-Netz

BMW 3,0Si mit Telefunken 4015 Autotelefon B-Netz

Es wurden auch immer wieder Einbauanleitungen für modernste Telefone in älteren Modellen herausgebracht.



2800 - E3

mit TEKADE BSA22 B-Netz

BMW 2500 mit TEKADE BSA22 Autotelefon B-Netz




3,0 - E3


BMW 31 mit TEKADE BSA22 Autotelefon B-Netz

BMW Händler konnten vom Werk diese spezielle Mittelarmlehne bestellen.



3,0CSi - E9

mit TEKADE BSA22 B-Netz

BMW 3,0Si mit TEKADE BSA22 Autotelefon B-Netz




7er vorne - E23

mit TFK 8015 B2-Netz

BMW 7 B-Netz Telefunken 8015

Im Sonderaustattungsprospekt vom Februar 1978 wurde erstmal exclusiv für den 7er eine „Autotelefonvorbereitung“ ab Werk angeboten.


7er - E23

mit TFK 8015 B2-Netz

BMW E23 7er  B-Netz Telefunken 8015

Bei diesen Bild aus einen Werbeprospekt von BECKER wurde das 1980er B-Netz AT76S in einen E23 vor dem Facelift von 1979 nachgerüstet.



TE-KA-DE

BSA33A B2-Netz

im 745i Executive - E23

mehr auf der Home Page von Heinz-Peter

SCHALTKULISSE-WURZELHOLZ.JPG




BOSCH OF8 ebg

im 745er E23

BECKER_EBG

Die seltene C-Netz Version mit Bediengerät eingebaut im E23 umgerüstet auf D-Netz mittels AEG CD900


6er Konsole - E24

mit TFK 8015 B2-Netz


BMW 6 B-Netz Telefunken 8015




5er – E28

Klappkonsole

mit BECKER AT76S B2-Netz


BMW E28 mit BECKER AT76S Autotelefon B-Netz

Ab 1983 fanden sich dann komplette B-Netz Telefone von Telefunken in den Prospekten.



BECKER AT70 BK

Prototyp eines C-Netz Gerät

BECKER_AT70

Im 1986 erschienenen 7er E32 bekam der Käufer fast die gesamte Marktpalette von C-Netz Telefonen, endlich hatte BMW zur Mercedes S-Klasse aufgeschlossen und die neue dynamische Kundschaft verlangte nach Telefonanschluss.



BECKER AT70BS

BECKER AT70BS im 7er E32

BECKER_AT70 BS

Becker hatte den wohlklingesten Namen in der Szene, obwohl die Technik eigentlich von Philips/TEKADE kam. Insgesamt war der BMW-Kunde verspielter, auch Becker Autoradios mit Fondbedienung erlebten eine echte Blüte im E32.



BECKER AT70BS

BECKER AT70BS im 750il E32

BECKER_AT70 BS





BOSCH OF8 ebg


BOSCH OF8 EBG

Aus den Prospekt zum OF8



SIEMENS

C2 C-Netz

im 1988 7er - E32

1988 BMW 7er

1987 war C-Netz ab Werk lieferbar.

Es gab das C2 von Siemens (mit eigener Hilfsbatterie, das war allerdings übertrieben).

Ab 1990 gab es auch das Siemens C3 als Quick-Out in der Mittelablage.



BMW 5er mit Siemens C2 Autotelefon C-Netz


Axicom Mobilfunkdienste bot neben den C-Netz Telefonen für BMW auch eine Parallel-Anzeige des Bedienhörers im Cockpit an. Lieferbar für E34 ab Modell 525i.

BMW C-Netz Paralellanzeige Axicom


Alternativ konnte man/frau von 1987- 1992 auch auf C-Netz Werkstelefone von Philips (BSA44 / BSA52) zurückgreifen.



Motorola

451 C-Netz

im 1992 3er - E36

1992 C-Netz BMW 3er

1992 begann bei BMW ein Umdenken. Man musste nicht unbedingt jeden Mobilfunk-Hersteller im Programm haben. Ein Rahmenvertrag mit Motorola bescherte BMW Kunden das 451 BMW .



Motorola

1000 BMW D-Netz

im 1992 3er - E36

1992 D-Netz BMW 3er

Dazu gab es D-Netz mit dem Motorola International 1000 und BMW Logo.



BMW (Motorola)

D-Netz

im 1995 3er - E36

1995 D-Netz BMW 3er

Ab 1994 wurde ein D-Netz Telefon angeboten, das im Grundgerät auf Motorola beruhte. Der Hörer war eine Entwicklung exclusiv für BMW.



BMW (Motorola)

D-Netz

im 1997 5er - E39

1997 D-Netz BMW 5er

Ab 1997 wurde das D-Netz Telefon mit dem Bordcomputer verbunden. Erstmals in der Geschichte des öbL gab es eine Wählscheibe (wenn auch nur virtuell)...



































Startseite