LOGO OEBL



nöbL - öbL




Telefunken Teledux nöbL

Telefunken Autotelefon 2015

TELEFUNKEN Teledux nöbL



Das Teledux gab es als auch als „Wenigkanal“ Gerät (Abbildung), bei dem die Kanalzahl auf 10 begrenzt war.

Der einzige äussere optische Unterschied ist die Plakette am Bedien- und Grundgerät.

Geliefert werden konnte es als 4m (80Mhz) , 2m (160MHz) und 70cm (460Mhz) Gerät.

Telefunken Teledux Bediengerät

Das ursprüngliche Bediengerät hatte noch den Schriftzug nöbL zur Unterscheidung von der geplanten öbL Ausführung.

Telefunken Teledux Bediengerät nöbL

Das Schriftzug nöbL entfiel ab 1972

Telefunken Teledux Bediengerät Deutsche Bahn

Für die Deutsche Bahn (DB) wurde ein eigenes Bedienteil entwickelt. Der mit dem Bediengerät belegte Autoradioauschnitt störte bei „unterhaltungsfreien“ Dienstfahrzeugen der Bahn nicht.



Hersteller: Telefunken Modell: Teledux Bauzeit: 1971-1979



Als Nachfolger der Emil-Serie stand seit 1971 die Teledux Reihe in den Startlöchern.

Leider kam das A-Netz Teledux-öbL Autotelefon 2015 (20Kanal/15Mhz) zu spät um ein Erfolg zu werden.

Telefunken kreierte daher aus dem Teledux ab 1972 das B-Netz Autotelefon 4015 (40Kanal / 150Mhz).

Netz: nöbL


Zurück