LOGO OEBL



A-Netz


TELEFUNKEN BERLIN
Telefunken 80 Cäsar


TELEFUNKEN 80 Caesar Bedienteil


Bediengerät Beg103/1





Sendermodul S118UKW mit Sendergehäuse Ge121/1 aus Ulmer Fertigung

Empfängermodul E100-UKW + Gehäuse E101-UKW



Hersteller: Telefunken Berlin Modell: 80C2 Bauzeit: 1948-1952

Das 80 Cäsar ist mit das älteste UKW-Gerät von Telefunken. In Berlin startete mit diesen Geräten der öbL 1950 (7) in Deutschland. Die Cäsar Serie war noch mit Rundfunkröhren (Stahlröhren) bestückt. Eine Ausnahme bestand aus der Endstufe, die besteht aus zwei speziell dafür entwickelten Endtrioden ED111 mit Rimlockfassung.

Kofferraum-Einbau Caesar AnlageErste Erwähnung in der Fachpresse war in der Funkschau 1951.

Die Anlage war aus Einzel- Bausteinen aufgebaut: Sender S102-UKW, Empfänger E100-UKW, Bediengerät BeG103, Hörer, Stromversorgung, Selektiv-ruf und Duplex-weiche.

Netz: Vorläufer des A-Netz in Berlin


Zurück

Weiter